Für kleine NotfälleZwei südsteirische Gemeinden haben jetzt eine Fahrrad-Reparaturstation

In Lang und Lebring stehen seit Kurzem Fahrrad-Reparaturstationen, wo kostenlos gepumpt, geschraubt und geflickt werden kann.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Matthias Stifter, Simone Braunegger, Philipp Kahr, Michael Böcksteiner und Werner Lückl (nicht am Foto) bilden gemeinsam den Ausschuss für Klima, Umwelt und Jugend in der Gemeinde Lang
Matthias Stifter, Simone Braunegger, Philipp Kahr, Michael Böcksteiner und Werner Lückl (nicht am Foto) bilden gemeinsam den Ausschuss für Klima, Umwelt und Jugend in der Gemeinde Lang © KK
 

Egal ob Reifen wechseln oder den Sattel richtig montieren: Am Dorfplatz in Lang bekommt man ab sofort schnelle Hilfe bei kleinen Notfällen. Die Rede ist von der neuen Fahrrad-Reparaturstation, die sich seit Kurzem mitten in der Gemeinde befindet. Initiiert wurde das Projekt von Gemeindebewohner Michael Böcksteiner, der in seinem letzten Urlaub nur durch Zufall auf die Idee gekommen ist, wie er verrät: "Ich war im Burgenland mit meinem Fahrrad unterwegs, als ich auf eine solche Reparaturstation gestoßen bin und mir gedacht habe, irgendwie haben wir in der Südsteiermark so etwas nicht."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.