Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EibiswaldElektromagnet-Spezialist INKOL auf Expansionskurs

Dank neuer Aufträge hat die INKOL GmbH in Eibiswald ihren Personalstand seit Jahresbeginn um 30 Prozent erhöht. Weil nun der Platz ausgeht, sucht man einen größeren Standort.

Die INKOL-Geschäftsführer Hans Jürgen Ferlitsch und Christoph Kovacic
Die INKOL-Geschäftsführer Hans Jürgen Ferlitsch und Christoph Kovacic © Martin Garber
 

In der öffentlichen Wahrnehmung operiert die INKOL GmbH in Eibiswald noch weitgehend unter dem Radar. Tatsächlich befindet sich der  Spezialist für Elektromagneten im wirtschaftlichen Steigflug. Vor elf Jahren wurde die INKOL (eine Abkürzung für "Innovative Komplettlösungen") von den Gesellschaftern der WISP-Komponenten GmbH, einem Spin-Off von Kendrion Binder-Magnete in Eibiswald, gegründet. Bis auf die unmittelbare Standort-Nachbarschaft gibt es heute aber keine Verbindungen mehr zu Kendrion in Eibiswald.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.