Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

13 Corona-Anzeigen in WildonJetzt meldete sich die Wirtin: "Wir haben nichts Verbotenes getan"

In einem Lokal am Badesee in Wildon, im Bezirk Leibnitz, waren am Wochenende laut Polizei 20 bis 30 Gäste vor Ort, die unter anderem alkoholische Getränke und Speisen konsumiert haben sollen. Elf Personen, darunter der Betreiber und das Servicepersonal sowie der Mann, der die Polizei alarmierte, wurden angezeigt. Jetzt spricht die Wirtin.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA
 

Am Badesee in Wildon, im Bezirk Leibnitz, hat es am Wochenende gegen 17 Uhr insgesamt 13 Corona-Anzeigen gegeben, weil ein dortiges Lokal laut Polizei verbotenerweise alkoholische Getränke und Speisen vor Ort verkauft und sogar Gäste bedient haben soll. Den Beamten zufolge waren etwa 20 bis 30 Personen bei der Gaststätte und haben beim Lokal Speisen und Getränke konsumiert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

heri13
1
2
Lesenswert?

Wird das der zweite Band, aus dem Leben Hödlmosers.

Lustig ist es jedenfalls,wie Menschen Gesetze verstehen.

cervus
3
8
Lesenswert?

Husch-Pfusch Artikel

Wie kann man nur die Mitteilung eines Polizisten, die in den wichtigsten Passagen absolut unwahr ist, ohne Rücksprache mit den Betroffenen übernehmen.
1. Das „Lokal“ war nicht geöffnet und der Zugang weiträumig abgesperrt, daher konnten auch keine Gäste „in einem Lokal“ sein.
2. Die alkoholischen Getränke wurden in verschlossenen Flaschen zum Mitnehmen über eine behelfsmäßige „Theke“ mit gehörigem Abstand ausgegeben, ebenso die angebotenen Snacks und Waffeln. Diese Ausgabe befand sich ca 20m vom „Lokal“ entfernt.
Ihre Darstellung vermittelt den Eindruck, dass der Gastronom diesbezüglich gegen die Vorschriften gehandelt hätte. – Das Gegenteil ist der Fall.
Es ist Journalistenpflicht, auch die Gegenseite zu hören und nicht reißerisch und unreflektiert zu berichten. Damit beschädigen Sie den guten Ruf eines Menschen, betreiben Geschäftsschädigung sowie mediale Verurteilung.
Von der Kleinen Zeitung, die ich seit Jahren abonniert habe, erwarte ich mir Tatsachenberichte und nicht Hinweise aus zweiter Hand, was etwa gewesen sein soll...

marobeda
5
67
Lesenswert?

Die Wirtin meint

"Wir sind keine Sheriffs, dafür ist die Polizei da." Richtig, dafür ist ja gekommen und wenn ihrerseits alles in Ordnung war, dann braucht sie ja keine Angst zu haben vor einer Strafe. Die BH wird das sicher prüfen.

tannenbaum
3
39
Lesenswert?

Seien wir ehrlich:

Das mit den 50 Meter Abstand von der Ausgabestelle konsumieren funktioniert bei keiner Hütte im Freizeitbereich. Wenn da genau kontrolliert werden würde, dürfte gar niemand aufsperren. Das geht tatsächlich nur bei jenen Betrieben, bei denen man das Essen für zu Hause abholt.

Steirerblei
13
84
Lesenswert?

Nicht die einzigen Corona-Sünder

Wer bestraft die Teilnehmer der beiden Demonstrationen in Graz (ALLE) und die vielen Gäste am Semmering? Wo sind da die Richter?
Zweierlei Maß oder nur der einfachere Weg, weil weniger Personen?

Mein Graz
18
64
Lesenswert?

@Steirerblei

Ich finde diese Demos einfach dämlich und die Anhäufung der Massen in den Schigebieten ist auch nicht gerade sehr schlau.

Auch bin ich dafür, dass alle, die an den Demos teilgenommen und die Verordnungen nicht eingehalten haben strenge Strafen auferlegt bekommen.
Ebenso, wer sich in den Schigebieten nicht an die Masken- und Abstandsregelungen hält. Dort waren die Massenaufläufe allerdings durch die Regierung hausgemacht und voraus zu sehen!

Was sich hier in diesem Gasthaus abgespielt hat war m.E. allerdings gegen jede bestehende Vorschrift. Die Ausrede der Frau des Wirtes, dass sich die Gäste nicht an die Regeln halten und sie nix tun können finde ich einfach nur schwach.
Ich hoffe, dass genau geklärt wird, was dort wirklich vorgefallen ist und die Verantwortlichen dafür gerade stehen müssen!

isogs
11
73
Lesenswert?

Naja

Verkaufen und nebenbei Ausfallsentgelte auch noch kassieren? Hoffe nicht....

Immerkritisch
2
30
Lesenswert?

Ausfallentgelt und zugleich Take Away - Verkauf

sind ja nicht verboten.

Fraglich ist nur, wieviele der Gastwirte Take Away in die Registrierkasse tippen...........

Immerkritisch
21
85
Lesenswert?

Was glaubt diese Frau???

Dass bei jedem Würstlstand ein Polizist stehen soll?
Vielleicht für das Finanzamt interessant, ob die gute Frau auch jeden Verkauf boniert!

peterbau84
148
34
Lesenswert?

Allgemein

Seit dem die Grünen in der Regierung sind geht's mit Österreich bergab

Mein Graz
16
107
Lesenswert?

@peterbau84

Kannst du das etwas näher erläutern?
Sind die Grünen in der Regierung tatsächlich schlechter als es die Blauen waren?

Markie2
21
105
Lesenswert?

Solidarität

Das ist eine richtig linke Aktion gegen alle Gastronomie - Kolleginnen und Kollegen, die ihre Betriebe auch unter großen Opfern geschlossen halten und dazu beitragen, dass wir diese Pandemien so schnell wie möglich los werden!

kritik53
40
31
Lesenswert?

Linke Aktion?

Warum soll etwas eine linke Aktion sein, wenn die Behörde bei einer tatsächlichen Gesetzesübertretung tätig wird?

peter499
3
22
Lesenswert?

@kritik53

Bitte genauer lesen, wer sich hier nicht korrekt verhält. Sicher nicht die Behörde. Aber sinnerfassendes Lesen ist halt schwierig.

Mein Graz
2
40
Lesenswert?

@kritiker47

Du solltest genauer lesen was da steht.

tupper10
1
14
Lesenswert?

@MeinGraz

Das Beste ist ja, dass Kritik53 für sein Posting auch noch so viele Likes kriegt. Da sieht man, wie viele Leute hier des Lesens nicht mächtig sind.

kritiker47
3
38
Lesenswert?

Der "große" David gegen den "kleinen" Goliath ?

Es ist zu hoffen, dass auch der begreift, dass er immer den FALSCHEN VGH - Bescheid vom Frühjahr zitiert. Die jetzigen Regeln SIND gültig, auch wenn die Methode der Verbreitung bewusst unrichtiger Behauptungen absichtlich aus politischen Gründen praktiziert wird, es wird deswegen trotzdem nicht wahrer !

wasnlos
4
80
Lesenswert?

Wenn's nach Darwin geht

werden wir wegen Dummheit aussterben. Damit wär' wenigstens die Natur gerettet...

ReinholdSchurz
7
42
Lesenswert?

Unnötig und Hirnlos 😢

Vertrauen kann man keinem, falsche Freunde gibt es zu Hauf und der Wirt muss sehr verzweifelt, oder blöd gewesen sein einfach im Lock down aufzusperren, vielleicht wird es allen Zuviel!🥺
Es dauert alles schon zu lang, es muss bald ein Ende finden und wir brauchen eine sehr rasche durch Impfung 💉

47er
4
15
Lesenswert?

Mit was denn?

Die 8.400 sind schon für Altersheime und Personal reserviert. Rest folgt ....

Stubaital
5
92
Lesenswert?

Wildon

Wahrscheinlich hat ein Besucher ein Corona Menü bekommen, da er alles auffliegen liess.
Herrlich, was für tolle Menschen wir in der Steiermark haben.
Dümmer als die Polizei erlaubt. Was für ein Zylinder 🎩 muss erst der Wirt sein?

FamDeutsch
9
78
Lesenswert?

Uneinsichtigkeit

wird wohl der Grund sein, denn bereits im 2. Lockdown ging es hoch her. Beim Vorbeigehen wurde man vom Personal auf einen Konsumationswunsch angesprochen. Ungefähre Gästeanzahl rund 15-20!

Alfa166
14
8
Lesenswert?

@FamDeutsch

Haben Sie im 2. Lockdown die Polizei alarmiert oder sind Sie einfach weiter gegangen?

Possan
14
14
Lesenswert?

Wie haben sie denn darauf reagiert?

... außer jetzt im Nachhinein?

seierberger
7
68
Lesenswert?

Zahlen macht frei.

Zumindest einen kleinen Teil der Lockdown Kosten kann man ja über diese Schiene hereinbekommen.

Egal ob bei Verstößen bei diversen Demos, illegaler Öffnung von Lokalen, Weihnachts - oder Silvesterfeiern...... Mit einer richtig saftigen Strafe für alle Beteiligten wird auch der Anteil der Resistenten ziemlich rasch sinken.

Aber so lange es in einer schulfernen 30er Zone viel mehr kostet, wenn man 33 kmh durchfährt, als ohne Maske unter Missachtung sämtlicher Verhaltensregeln durch Graz spaziert, wird sich nichts ändern.

Possan
65
26
Lesenswert?

Seid doch a bissl ehrlich

Mittlerweile kennt schon fast jeder jemanden, der wen kennt.. und kriegt man halt schnell a Glasl Wein! Und freut sich... nur massentreffen sollten’s net werden.... Jetzt bitte keine blockwartmentalität aufkommen lassen!

 
Kommentare 1-26 von 48