Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wenig NiederschlagNorbert Seidl: "Wir bewegen uns an der Untergrenze"

Im vergangenen Jahr gab es in der Region weniger Niederschläge als noch 2018. Der nasse November konnte zwar einiges wettmachen, der Wald ächzt dennoch unter dem Klima.

Sujetbild
Sujetbild © Fuchs Jürgen
 

Immer mehr Trockenperioden und kurze Starkregenzeiten stellen Wasserversorger sowie Land- und Forstwirtschaft vor Herausforderungen.
2019 fiel laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) sowohl im Bezirk Leibnitz als auch im Bezirk Deutschlandsberg weniger Niederschlag als im Jahr davor.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren