AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Gefährlich und menschenverachtend"Ärztekammer klagt steirischen "Wunderheiler"

Weil es um "das Leben und die Gesundheit von Menschen" geht, geht die Ärztekammer nun den Rechtsweg. Einer der Vorwürfe: Der Guru soll von Herzschrittmachern abgeraten haben.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Robert F. © Wieser
 

Seit Jahren gehen die Wogen rund um die Aktivitäten des selbsternannten steirischen Wunderheilers Robert F. immer wieder hoch. Samstagvormittag wurde bekannt, dass die Steirische Ärztekammer nun rechtliche Schritte einleitet. Deren Präsident Herbert Lindner sieht das Handeln von F. als "gefährlich und menschenverachtend" an. Der Vorwurf: Der Guru soll von Herzschrittmachern abgeraten haben.

Kommentare (28)

Kommentieren
Liezen
1
6
Lesenswert?

Abgesehen

davon ist es ein Pfusch .... ob billiger oder teurer

Antworten
Mein Graz
6
54
Lesenswert?

@zemisalz

So lange du nur für dich entscheidest und die Konsequenzen einschließlich anfallender Kosten selbst trägst, ist nichts dagegen einzuwenden.
Allerdings: hier entscheiden auch Eltern für ihre Kinder.
Und die anfallenden Kosten für Behandlungen bzw. Krankenhausaufenthalte muss die Allgemeinheit übernehmen.

Wenn es "nur" um Geld geht: jeder kann mit seinem Geld machen was er will. Wenn er es gerne einer Person, die sich gut vermarkten kann, überlassen will, soll er doch. Und wenn es für den sprichwörtlichen Kanal ist, wo viele sg. Nahrungsergänzungsmittel im Endeffekt über den Umweg durch den Körper gelangen, auch dann bleibt es jedem selbst überlassen...

Antworten
Urban67
9
67
Lesenswert?

Ich kann entscheiden, welche Therapie gut ist?

Wozu brauchen wir dann überhaupt Ärzte?
Es geht hier nicht um einen leichten Husten oder Schnupfen, sondern um z.B. schwere Krebserkrankungen.

Antworten
Kommentare 26-28 von 28