AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Landjugend engagiert sich bei vier Projekten

Vier spannende Projekte entstehen und entstanden in der Region heuer im Rahmen der Aktion „Tatort: Landjugend“. Ein Überblick.

"Tatort Landjugend": Mitglieder der Ortsgruppe Hengsberg
"Tatort Landjugend": Mitglieder der Ortsgruppe Hengsberg © Landjugend
 

Wir wollten etwas machen, das der Allgemeinheit hilft und den Ort verschönert“, sagt Christoph Habisch. Mit ihrem Projekt haben er und die Mitglieder seiner Ortsgruppe Arnfels sich einiges vorgenommen: Die 500 Quadratmeter große, alte Markthalle soll im Rahmen der Aktion "Tatort Landjugend" wieder hergerichtet werden, damit sie in Zukunft für Veranstaltungen genutzt werden kann und der Kleinregion in ihrer Entwicklung hilft.

Auch Vereinen soll sie künftig kostenlos zur Verfügung stehen. „Die Halle war ein Schadfleck“, betont Habisch. Seit 1. August ändert sich das schrittweise. „Im Frühling wollen wir die renovierte Halle eröffnen. Das wird ein Fest geben!“, sagt Habisch. 190.000 Euro kostet das Projekt, das zu 60 Prozent als Leader-Projekt der EU gefördert wird. Den Rest übernehmen Land, Bund, Gemeinde und die Landjugend selbst.

Süd- und Südweststeiermark: Vier spannende Projekte bei "Tatort Landjugend"

Hengsberg: "Tscheppern sull's"

Ein Klangspiel soll künftig kleine und auch große Besucher des Generationenparks in Hengsberg erfreuen. Die Installation unter dem Motto „Tscheppern sull’s“ wird an mehreren Arbeitstagen aus einem Holzrahmen und Recycling-Materialien wie Dosen und Töpfen gefertigt. „Der Park liegt direkt neben dem Kindergarten und der Volksschule“, Anja Haas, die Projektverantwortliche. „Wir wurden von der Gemeinde gebeten, eine Station zu gestalten.“ Auch ein Bankerl wird das Platzerl zieren.

Landjugend

Wildon: Lieblingsplatz am Badesee

Einen Treffpunkt mit Bankerl, Schautafel und Stromanschluss planen die 35 aktiven Mitglieder der Ortsgruppe Wildon direkt am Badesee . „Erst muss die Gemeinde aber Asphaltierarbeiten durchführen“, sagt die Verantwortliche Katja Holler. „Bis dahin stagniert das Projekt.“ Die Einweihungsfeier ist jedenfalls schon geplant.

Landjugend

Wettmannstätten: Generationen-Bankerl

Die Ortsgruppe Wettmannstätten, eine der jüngsten Ortsgruppen, hat sich in ihrem Projekt einen Begegnungsort für alle Generationen vorgenommen. Um ihr Generationen-Bankerl zu zimmern, haben die Mitglieder kürzlich fleißig gestrichen, gesägt, gehämmert und geschraubt. Den Entwurf zum Bankerl haben die Jugendlichen selbst gezeichnet und entwickelt. Aufgestellt haben sie das Generationen-Bankerl direkt am Kirchplatz in Wettmannstätten, ab sofort können dort Jung und Alt Platz nehmen.

Landjugend

Arnfels: Renovierung der alten Markthalle

Die Renovierung der alten Markthalle hat sich die Ortsgruppe Arnfels vorgenommen. Die Arbeiten sind bereits in vollem Gange. Bis zu 25 Mitglieder sind an den bisherigen Arbeitstagen jeweils handwerklich eifrig zur Sache gegangen.

Landjugend Steiermark

„Der Boden und die alten WC-Anlagen wurden schon herausgerissen“, sagt Christoph Habisch, der das Projekt leitet. „Die Gemeinde war sofort Feuer und Flamme für das Projekt.“ Künftig soll die Halle Vereinen und für Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

Landjugend

Klicken Sie sich durch weitere Fotos!

Landjugend
Landjugend
Landjugend
Landjugend
Landjugend
1/10
 

Über 100 Landjugend-Mitglieder in den Bezirken Leibnitz und Deutschlandsberg beteiligen sich heuer an der Aktion „Tatort Landjugend“. Dieser Tage waren und sind sie eifrig am Werken. In Hengsberg entsteht eine interaktive Klanginstallation, die vor allem den Kindern der Volksschule und des Kindergartens zugute kommen soll.

In Wettmannstätten planten und bauten die Landjugend-Mitglieder ein Generationen-Bankerl, das künftig von Alt und Jung genutzt werden darf und soll. In Wildon soll ein attraktiver Treffpunkt entstehen. „Die Pläne haben wir fertig. Doch zuerst muss die Gemeinde die Asphaltierungsarbeiten im Zusammenhang mit dem Radweg abschließen“, sagt Projektleiterin Katja Holler.

Das beste Ortsgruppenprojekt wird jedes Jahr beim Tag der Landjugend ausgezeichnet. „Wir sind sehr motiviert. Unser Ziel ist der Goldene Panther“, sagt Habisch kampfeslustig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren