AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

OberhaagBrand in Asylunterkunft - Mitbewohner traten Tür ein, um zu löschen

Brand brach in einem versperrten Zimmer aus, während Bewohner außer Haus waren. Doch Mitbewohner traten Tür auf und versuchten zu löschen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberhaag im Einsatz © FF Oberhaag
 

Höchstwahrscheinlich wegen noch glühender Zigarettenrückstände brach Montagabend in einem (versperrten) Zimmer einer Asylunterkunft in Oberhaag (Bezirk Leibnitz) ein Brand aus. 

Die Bewohner des Zimmers befanden sich außer Haus. "Doch Mitbewohner haben richtig reagiert", erklärt Franz Lierzer, Kommandant der Feuerwehr Oberhaag. 

Als diese gegen 21:45 Uhr den Brand bemerkten, verständigten sie die Feuerwehr und brachen das versperrte Zimmer auf. Weiters bekämpften sie mit einem Feuerlöscher den Brand, der offenbar von einer Matratze ausgegangen war.

Der Brand dürfte im Bereich des Bettes seinen Ausgang genommen haben Foto © FF Oberhaag

"Als unsere Kameraden mit schwerem Atemschutz zum Zimmer kamen, loderten die Flammen noch einmal auf. Aber wir konnten den Brand dann recht rasch löschen", erzählt Lierzer.

Das Zimmer brannte allerdings weitgehend aus. Als Brandursache wurde Dienstagmittag ermittelt, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch noch heiße Zigarettenrückstände im Bettbereich des betroffenen Zimmers verursacht wurde. Eine technische Ursache wurde ausgeschlossen.

Foto © FF Oberhaag

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen