Kaindorf/SulmVoll beladener Lkw blieb hängen

Weil er in den Schneematsch geriet, blieb Donnerstagmorgen ein mit Sojaschrot beladener Lkw am Kogelberg hängen. Die FF Kaindorf an der Sulm zog das Fahrzeug zurück auf die Straße.

Der voll beladene Lkw blieb in einer steilen Rechtskurve hängen
Der voll beladene Lkw blieb in einer steilen Rechtskurve hängen © FF Kaindorf/Sulm
 

In eine missliche Lage manövrierte sich Donnerstagmorgen der Lenker eines mit 40 Tonnen Sojaschrot beladenen Lkw in Kaindorf an der Sulm. Der Slowene war gegen 8.45 Uhr auf der steilen Gemeindestraße am Kogelberg unterwegs und kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Die Räder des Anhängers blieben im mit Schneematsch bedeckten Bankett hängen, an ein Weiterkommen war nicht mehr zu denken.

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Kaindorf an der Sulm rückte mit zwei Fahrzeugen und elf Mann an. Mittels Seilwinde konnte der Lkw wieder auf die Fahrbahn gezogen werden. Der Lenker konnte sein Fahrt fortsetzen, verletzt wurde niemand.

Kaindorf/Sulm: Lkw-Bergung

FF Kaindorf/Sulm
FF Kaindorf/Sulm
FF Kaindorf/Sulm
FF Kaindorf/Sulm
FF Kaindorf/Sulm
FF Kaindorf/Sulm
1/6

 

Kommentieren