Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

+++ Flüchtlingskrise +++

Mikl-Leitner zu baulichen Maßnahmen: "Nationales Recht"

+++ Tausende vor österreichischer Grenze in Slowenien +++ Taxis dürfen nicht mehr nach Spielfeld fahren +++ Ministerium wies Taxifahrer heute an, Spielfeld nicht mehr anzufahren. +++ Deutschland plant gemeinsames Polizeizentrum mit Österreich +++

Wieder hubderte Flüchtlinge in der Nacht in Spielfeld eingetroffen
Wieder hubderte Flüchtlinge in der Nacht in Spielfeld eingetroffen © APA
 

Artikel aktualisieren - hier klicken!

20.57 Uhr: Mikl-Leitner: Bauliche Maßnahmen sind "nationales Recht"

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat die Entscheidung, bauliche Maßnahmen an der Grenze zu Slowenien zu errichten, als "nationales Recht" verteidigt. Zudem plädierte die Innenministerin in einem Interview mit der APA am Montag in Sarajevo einmal mehr für eine Festung Europa: "Und wer eine solche Festung nicht gutheißt, der hat die Geschichte nicht verstanden."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

4b2897a2f1b66a6bc1b923cabdd4ad10
0
7
Lesenswert?

Es wundert mich ja daß einmal ein Politiker an unsere Menschenrechte denkt! An unsere staatliche Integrität und das Recht, hereinzulassen - oder auch nicht-wen wir wollen!

Sternschnuppe8
1
6
Lesenswert?

Kinder-Namen der Zukunft in Österreich

zukünftig sollten wir Österreicher uns überlegen, ob wir unsere Nachkommen nicht Mohammed, Akgün, Mehmet & Co taufen statt Lukas, Anna, Elisabeth & Co taufen...

Traurig aber wahr...

76ad1b7da80e6f014f9a330e6608a487
0
0
Lesenswert?

Namen

genau, und nicht mehr Justin, Kevin und Monique ...

takatuka
0
7
Lesenswert?

Anpassung

ist gefragt....leider von uns....

36288cfe08591d779d671487dbccac26
2
6
Lesenswert?

Wenn die Deutschen

die Flüchtlinge direkt aus der Türkei mit Schiffen nach Deutschland bringen würden sich die Flüchtenden die mühsame Reise über den Kontinent ersparen und die angrenzenden Länder den ganzen Aufwand! Laut der Bundeskanzlerin ist D ja ein grosses Land und das Boot noch nicht voll! Also, ein Linienverkehr mit Schiffen der Bundeswehr von der Küste der Türkei bis nach Hamburg.

196eed47b9e74c51b3b45418177b7f82
0
7
Lesenswert?

Wir haben keine Flüchtlingskrise - Wir haben eine EU bzw. Staatskrise

Immer wieder wird man in den Medien, hier im Forum und von unseren Politikern auf die notwendige "Menschlichkeit" hingewiesen.
Es ist vollkommend unnötig dies immer wieder einzufordern. Österreich ist ein christlich-sozialer Staat mit Werte in denen die Menschlichkeit mit Sicherheit einen sehr großen Stellenwert hat. Ich erinnere nur an "Licht ins Dunkel", an den Kroatienkrieg, die Ungarnkrise und die viele spendenfreudige Menschen in Österreich. Kein Mensch darf hier bei uns verhungern oder erfrieren und kein Österreich wird wegschauen wenn hier ein Mensch in Not ist.
ABER! Wir verlassen uns, dass Gesetze eingehalten werden, wir verlassen uns dass vor dem Gesetz alle Menschen gleich sind! Wenn Gesetze gebeugt werden ist es das Ende der Rechtsstaatlichkeit und das führt zu Anarchie!
Und davor haben die Menschen Angst!

Ob unseren Politikern das "Geschrei" über die Flüchtlinge als Ablenkung vom tatsächlichen Problem recht ist, soll jeder für sich entscheiden.

97cb5e6b58236554cfb959fdf15c6ea5
11
1
Lesenswert?

"Wer eine solche Festung nicht gutheißt, hat die Geschichte nicht verstanden". Hat die werte Dame schon mal vom Eisernen Vorhang gehört? Der war ja auch toll, oder?

69d0c9b3d09e916bef781d5884bfc37b
0
9
Lesenswert?

@siral:

Ist es ihnen lieber, dass die chaotischen Zustände an den Grenzen weitergehen? Das "Flüchtlinge" ohne Registrierung und ohne Reisepass über die Grenze spazieren? Das wir nicht einmal wissen, wie viel und wer über die Grenze kommt? Der Zaun, wenn er überhaupt kommt, kommt jetzt schon um ein Jahr zu spät. Und das er kommt, daran ist nicht die gesamte österreichische Bevölkerung Schuld, sondern die Masse an "Flüchtlingen" die Österreich überrennen, die Politiker welche ein herzliches Willkommen an die "Flüchtlinge" ausgesendet haben und solche Leute wie anscheinend sie, die an der Realität vorbeileben und denen das Chaos anscheinend lieber ist!

36288cfe08591d779d671487dbccac26
0
10
Lesenswert?

Der eiserne Vorgang

hat die eigenen Bürger der Oststaaten im Land eingesperrt. Dieser Zaun würde unser Staatsgebiet vor unkontrollierten und widerrechtlichen Grenzübertritt schützen - eine grosser Unterschied!

a3c901bf693c057ad1c75f1c8f48b96f
10
9
Lesenswert?

zum heutigen Parteiausschluss

haben gewisse Politiker Angst,dass gleiche Schicksal wie ein gewisser Herr aus Kärnten zu erleiden?

a3c901bf693c057ad1c75f1c8f48b96f
9
12
Lesenswert?

frage

wieviele sind heute über die Grenze gekommen?
ich habe keinen Überblick mehr
6000,7000 oder 8000?

c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
3
2
Lesenswert?

Wozu wollen Sie das wissen?

Ist doch nicht wichtig!

a3c901bf693c057ad1c75f1c8f48b96f
10
14
Lesenswert?

Die Politiker sind doch lernfähig

sehr interessant wie sich die Zeiten schnell ändern können
im sommer hat man bei Zelten die Nase gerümpft,jetzt stören sie keinen mehr
vor kurzer Zeit hat sich keiner das wort zaun in den Mund nehmen getraut,jetzt redet man offen darüber
auch die Festung Europa ist kein Tabuthema mehr

a3c901bf693c057ad1c75f1c8f48b96f
8
3
Lesenswert?

test

test

Centaurea
13
13
Lesenswert?

Und hinter jedem Gerücht steckt

auch ein bisschen Verschwörungstheorie. Sowie Großbuchstaben und Satzzeichen in Rudelformation.

StJakober
13
14
Lesenswert?

Das Nationalrecht

haben wir schon nach dem 1.WK verloren und der 2.war dann der komplette Exitus.Leider werden die Rechte immer von den Siegern geschrieben,wir tragen nur die Pflichten.Für so einen Staat is ewig schad nur einen Tag arbeiten gehn:-(.

Centaurea
11
12
Lesenswert?

Wollen Sie damit sagen,

wir haben keine nationalen Gesetze?

c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
0
4
Lesenswert?

Aber nein!!!

Wir haben keine Rechte! Weil "Rechte" haben bei uns nur linke!

57f225744571b3158bc19c84f82cc103
5
12
Lesenswert?

österreich braucht keine deutschen Lehrmeister.

wenn die wüssten wie das Problem gelöst werden kann sollen sie in Deutschland anfangen.
die deutsche Lehrmeisterei ist schauderhaft.

a39b53ba30cc4cf1977d467e6f94e70c
10
15
Lesenswert?

...

Gerade Tagesschau 24 beim Jauch...Deutschland führt Dublin wieder ein und schickt nach Österreich zurück ...

Centaurea
16
12
Lesenswert?

Wieso nach Österreich und nicht nach Italien oder Griechenland?

Beziehungsweise Dublin war ja nicht ausgesetzt, sondern es wurde bei den syrischen Flüchtlingen eine Ausnahme gemacht.

joker110
9
12
Lesenswert?

@ Centaurea

FALSCH!

Der Gedanke war, NUR bei den syrischen Flüchtlingen eine Ausnahme zu machen.

Die Ausführung war sehr schlecht und so wurden daraus „offene/situationselastische“ Grenzen und Kontrollen für ALLE.

Und genau deshalb, weil sich heute kein Mensch mehr traut Regeln (Regeln sind „schlecht“, sei es für unsere Kinder etc.) durchzuführen, haben wir diese sehr traurige Situation.

Und die Situation wird noch viel trauriger werden, umso länger SO weitergewurschtelt wird.

Sollte BRD wirklich obiges durchführen, wird es für uns sogar sehr hässlich werden (wie auch immer)!

a39b53ba30cc4cf1977d467e6f94e70c
9
6
Lesenswert?

Re: Wieso nach Österreich und nicht nach Italien oder Griechenland?

Bin gespannt. Am Donnerstag stimmen sie über diese transitzonen ab. Und dann ist Dublin wieder scharf. Dublin besagt ja das ins letzte sichere Land zurückgeschoben wird...also wir

Centaurea
9
10
Lesenswert?

Nein, nicht zwangsweise:

Der Staat, in den der Asylbewerber nachweislich zuerst eingereist ist, muss das Asylverfahren durchführen.

a39b53ba30cc4cf1977d467e6f94e70c
8
9
Lesenswert?

Re: Nein, nicht zwangsweise:

Ja, aber Deutschland wird die Leute nicht nach Griechenland verfrachten wenn 10 m entfernt unsere Grenze ist

Centaurea
6
10
Lesenswert?

Bei der Lösungskompetenz bin ich mir nicht sicher,

was Deutschland machen wird ;-)

 
Kommentare 1-26 von 447