Überschüssige LebensmittelIn Kirchbach startet eine "Tafel Österreich" für Einkommensschwache

Ab Samstag, dem 15. Jänner, verteilt ein Team "Österreich Tafel" beim Pflegeheim in Dörfla (Gemeinde Kirchbach-Zerlach) Essen. So will man Einkommensschwache unterstützen und überschüssige Lebensmittel retten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Überschüssige Lebensmittel werden bald auch in Kirchbach-Zerlach ausgeteilt © KK/ROTES KREUZ PUGGANIG
 

Ab Samstag, dem 15. Jänner, gibt es ein neues Angebot in Kirchbach-Zerlach: die "Tafel Österreich". Das Rote Kreuz und die Pfarren Kirchbach sowie St. Stefan im Rosental haben sich dazu entschieden, "um der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken", heißt es in einer Aussendung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!