Begonnen hat es für die Kaderschmiede des steirischen Tourismus 1946. Damals wurde in Pichl an der Enns die Hotelfachschule als zweijährige Schulform aus der Taufe gehoben. 1949 übersiedelte die Schule nach Bad Gleichenberg, wo seit mehr als siebzig Jahren neben der Tourismus- und Genussakademie (vormals Hotelfachschule) noch die Höhere Lehranstalt und das Kolleg für Tourismus (deutsch- und auch englischsprachig) geführt werden.