Es ist der höchste Punkt am Zerlachberg. Am Dienstag frühmorgens dürfte ein Lenker ersten Informationen der Feuerwehr zufolge dort die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben, als er auf der B 73 von Kirchbach in Richtung Graz unterwegs war. "Es geht dort gleichzeitig über eine Kuppe und in eine Kurve", so der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Edelstauden.

Der Lenker sei mit seinem Fahrzeug in weiterer Folge von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Grundstücksmauer gekracht und rund 15 Meter entlang geschliffen. Die Florianis rückten mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften aus, auch die Polizei sowie das Rote Kreuz waren im Einsatz.

Nachdem der Lenker zunächst unter Schock gestanden war, wurde er zur Vorsorge ins LKH in Feldbach gebracht. An seinem Fahrzeug entstand laut Einsatzleitung enormer Schaden. Nach einer Stunde war der Einsatz wieder beendet.

Der Pkw prallte gegen eine Grundstücksmauer
Der Pkw prallte gegen eine Grundstücksmauer
© FF Edelstauden/Neuhold