NachrufMadeleine Bardeau ist auf Schloss Kornberg verstorben

Schlossfrau Madeleine Bardeau erweckte vor rund 50 Jahren das Schloss Kornberg mit zahlreichen kulturellen Aktivitäten aus dem Dornröschenschlaf. Nun ist die engagierte Schlossfrau nach längerer Krankheit im 87. Lebensjahr verstorben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Madeleine Bardeau Nachruf
Madeleine Bardeau ist im 87. Lebensjahr verstorben © Privat
 

Madeleine Bardeau, geboren am 12. April 1934 in Wien als Maria Magdalena Kieslinger, verbrachte mit ihren Eltern die Sommerfrische auf Schloss Kornberg im sogenannten Gästehaus. So lernte sie in jungen Jahren Karl Bardeau, den Sohn der damaligen Schlossfrau, Malerin und Buchautorin Eleonore Bardeau kennen. Aufgrund der Kriegswirren blieb die Familie dort. In der Folge wurden Karl und Madeleine ein Paar. Der Ehe entsprossen die beiden Söhne Andreas und Leonhard sowie die Tochter Angelika. Madeleine hat sechs Enkelkinder und vier Urenkel.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

loko
0
3
Lesenswert?

Madeleine Bardeau

Ihre fröhliche Art hat unsere Premierenfeiern im Schloß gekrönt.
Heinz Nitsch, Theatraliker

ma12
0
3
Lesenswert?

OMG

R.I.P.

Adeva
0
21
Lesenswert?

Herzliches Beileid an die Familie Bardeau

Abgesehen davon, dass Madeleine Bardeau als Ehefrau, Mutter, Großmutter ... Menschen auf sehr wunderbare Weise geprägt und begleitet hat, hat sie bewirkt, dass das Schloss von Menschen aus Nah und Fern besucht werden kann, dass allen Besucher*innen die sehr interessante Geschichte nähergebracht werden kann und dass sie alle dieses schöne Schloss sehen dürfen.

Baldur1981
87
17
Lesenswert?

Adel?

Es gibt in Österreich seit 1919 keinen Adel. Das "von" kann die Kleine daher weglassen.

Kleine Zeitung
0
1
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrte(r) Baldur1981,

die betreffende Stelle wurde angepasst.

Felicia
6
65
Lesenswert?

Tja

Deine Probleme müsste man haben