Erfolglose KV-VerhandlungenBelegschaft des Lederproduzenten Boxmark beschloss Warnstreik im Jänner

Nach weiterhin erfolglosen KV-Verhandlungen und einer Betriebsversammlung beschlossen die Beschäftigten bei Boxmark einen Warnstreik am 19. Jänner abzuhalten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Etwa 370 Beschäftigte trafen sich am Donnerstag bei Boxmark in Feldbach zu einer Betriebsversammlung
Etwa 370 Beschäftigte trafen sich am Donnerstag bei Boxmark in Feldbach zu einer Betriebsversammlung © Pro-ge
 

Insgesamt fast 1000 Beschäftigte kamen im Laufe der Woche bei Betriebsversammlungen von Wollsdorf Leder sowie an den Standorten des Lederproduzenten Boxmark in Feldbach und Jennersdorf zusammen. Denn auch die sechste Verhandlungsrunde für Kollektivverträge in der ledererzeugenden Industrie blieb ergebnislos.

Kommentare (1)
ma12
4
26
Lesenswert?

OK

Richtig so, Die Schmidts leben in Saus und Braus, die Arbeiter müssen unter vollem Druck hackeln und bekommen einen Hungerlohn.