Champions League-SiegerinnenDie Tischfußballerinnen des Team Hotshots holten sich in Rom den Pokal

Das Damen-Team des Grazer Tischfußballclubs Hotshots gewann wie schon 2018 die European Champions League im „Wuzzeln“. Mit dabei war auch die Feldbacherin Julia Holler.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Team Hotshots: Sophie Jobstmann, Elisabeth Kainrath, Maura Porrmann, Melissa Mosser, Julia Holler, Sabrina Roher, Verena Rohrer, Marina Tabakovic und Karen Scheuer (v.l.n.r.)
Das Team Hotshots: Sophie Jobstmann, Elisabeth Kainrath, Maura Porrmann, Melissa Mosser, Julia Holler, Sabrina Roher, Verena Rohrer, Marina Tabakovic und Karen Scheuer (v.l.n.r.) © Privat
 

Nun ist es offiziell: Die Damen vom Team Hotshots sind auch europaweit die Königinnen am Wuzzeltisch. Mit einer außerordentlichen Teamleistung, gepaart mit dem nötigen Losglück, gelang es dem Team aus Graz, die Champions League des Internationalen Tischfußballverbandes für sich zu entscheiden. Zum ersten Mal auf internationalem Parkett mit von der Partie war auch die Feldbacherin Julia Holler.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ma12
0
0
Lesenswert?

jaja

Super die Damen. Beim "Wuzeln" sind wir Weltmeister, am Feld > Dorfmeister!

purplish
0
0
Lesenswert?

Herzliche Gratulation!

Toll, wie die Damen den Sport in Europa vertreten! Sehr beeindruckend!