Ethikunterricht im BSZ FeldbachAus einem langen Schulversuch ist ein Pflichtfach geworden

Die Bundeshandelsakademie Feldbach koordiniert im Bundesschulzentrum Feldbach (BSZ) den neuen Unterrichtsgegenstand "Ethik" schulübergreifend.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Isabella Baumgartner mit Schülerinnen und Schülern, die am Ethik-Unterricht teilnehmen © HAK Feldbach
 

Mehr als 20 Jahre wurde der Ethikunterricht an Österreichs Schulen als Schulversuch geführt. Mit Beschluss des Nationalrats vom 20. November 2020 (BGBl. I Nr. 133/2020) wurde der Ethikunterricht in den Regelbetrieb übergeführt. Schülerinnen und Schüler, die keiner Religionsgemeinschaft angehören oder sich vom Religionsunterricht abgemeldet haben, erhalten so ein zusätzliches Bildungsangebot. Der Ethikunterricht ist ab der 9. Schulstufe einer AHS oder BHS für diese Schülerinnen und Schüler verpflichtend.

Kommentare (1)
Zwiepack
1
0
Lesenswert?

Sogar die Freundinnen des Propheten

beginnen umzudenken. Die Hoffnung lebt!