CoronavirusSt. Stefan im Rosental hat am meisten, Tieschen am wenigsten Coronafälle

Die vierte Welle schwappt weiter mit voller Wucht durch die Südoststeiermark. Binnen 24 Stunden sind 62 Neuinfektionen dazugekommen, 1292 sind aktiv infiziert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Nikolay - stock.adobe.com
 

Österreich befindet sich aktuell mitten in der sogenannten vierten Welle der Corona-Pandemie. Die Zahl der Neuinfektionen steigt täglich - daher steckt ganz Österreich seit Montag, dem 22. November im vierten Lockdown. Auch in der Region ist die Lage ernst, vergangene Woche meldeten die Landesspitäler eine volle Auslastung der Intensivbetten. 

Kommentare (2)
Immerkritisch
31
12
Lesenswert?

Typisch

Bez. Südoststeiermark - war nicht anders zu erwarten!

Zwiepack
0
0
Lesenswert?

Was zu erwarten war,

zeigen die beiden Karten ganz gut!