Vertretung der KleinbauernSPÖ-nahe Landwirte konstituierten "Landvolk Südoststeiermark"

Die SPÖ-Landwirtinnen und Landwirte der Region haben sich zum "Landvolk Südoststeiermark" zusammengetan. Es eint sie die Absicht, vor allem kleinere Betriebe zu vertreten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Valentin Krenn (Schriftführer), Monika Rupp (Stellvertreterin), Nikolaus Bösch-Weiss (Vorsitzender) und Helmut Feigl (Vorstandsmitglied)
Valentin Krenn (Schriftführer), Monika Rupp (Stellvertreterin), Nikolaus Bösch-Weiss (Vorsitzender) und Erich Truhetz (Kassier) © Landvolk Südoststeiermark
 

"Die Flächen sind verpachtet, ich habe noch eine kleine Streuobstwiese und den Wald zum Heizen." Eine Situation, in der sich viele Landwirte in der Südoststeiermark wiedererkennen können, meint das Steirische Landvolk Südoststeiermark. Anfang dieser Woche konstituierten sich jene SPÖ-nahen Landwirtinnen und Landwirte, die schon bei der jüngsten Landwirtschaftskammerwahl zu Beginn des Jahres als gemeinsame Liste angetreten waren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!