Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Raser auf Bundesstraße gestoppt30-Jähriger raste mit zwei Kindern im Auto 180 km/h

Südoststeirer war mit 180 km/h auf der B 66 in Richtung Gleisdorf unterwegs. Die Polizei bemerkte den Mann und hielt ihn an. Im 270 PS starken Auto befanden sich auch zwei Kinder. Der Lenker und seine Mutter zeigten sich kaum einsichtig. Den Führerschein hatte er vergessen.

THEMENBILD: POLIZEI / VERKEHR / KONTROLLE
Den Führerschein konnten ihm die Polizisten an Ort und Stelle nicht abnehmen – der Mann hatte ihn, eigenen Angaben zufolge, vergessen © (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
 

Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Steiermark (LVA) zog Donnerstagabend einen Pkw-Lenker (30 Jahre alt) nach erheblichen Geschwindigkeitsübertretungen aus dem Verkehr: Er war mit bis zu 180 km/h auf einer Bundesstraße unterwegs. Im Pkw befanden sich Kleinkinder.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen