Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

100 Jahre BurgenlandDie Kämpfe um das Burgenland reichten bis in die Südoststeiermark

Vor 100 Jahren, im Jahr 1921, wurde das Burgenland Österreich zugesprochen. Die Übernahme lief mit großen Problemen ab: Bis in die heutige Südoststeiermark reichten die Kämpfe.

Ungarische Freischärler in Jennersdorf. Sie terrorisierten 1921 monatelang die Region © Archiv Schleich
 

Der schmale Streifen Deutsch-Westungarns wurde von den Siegermächten des Ersten Weltkrieges 1921 Österreich zugesprochen. Das war die Geburtsstunde des Burgenlandes.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren