Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schon vor der Wahl fixSüdoststeirische Landwirte bekommen einen neuen Kammerobmann

Am 24. Jänner wählen die Bauern. Aber schon vor der Wahl steht fest: Es gibt eine Rochade an der Spitze - die Bezirkskammer wird einen neuen Obmann bekommen. Die einzelnen Kandidaten stellen sich kurz vor.

Südoststeirische Landwirte wählen ihre Vertretung (Sujetbild) © Fuchs Jürgen
 

Am 24. Jänner wählen die Bäuerinnen und Bauern ihre Bezirks- und Landesvertreter in der Landwirtschaftskammer. In der Südoststeiermark gibt es mit 20.686 die meisten Wahlberechtigten im Land.
Von den insgesamt 15 Sitzen in der Bezirkskammer hat derzeit elf der ÖVP-Bauernbund inne. Zwei Sitze hält die Freiheitliche Bauernschaft und jeweils einen die SPÖ Bauern und der Unabhängige Bauernverband (UBV).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren