Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zwei VerletzteZwei Pkw krachten in Weichselbaum zusammen

Pkw-Lenkerin kam zwischen Mogersdorf und Weichselbaum auf Gegenfahrbahn und kollidierte mit entgegenkommendem Fahrzeug. Beide Lenker wurden verletzt.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde ein Pkw in den Straßengraben geschleudert © Feuerwehr
 

Ein Verkehrsunfall, in den zwei Pkw verwickelt waren, ereignete sich am Samstagnachmittag auf der L116 im Südburgenland. Eine Südoststeirerin war gegen 17 Uhr mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Mogersdorf kommend unterwegs, als sie kurz vor Weichselbaum aus bisher ungeklärter Ursache auf die andere Fahrbahnseite geriet. Sie kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem Mann aus dem Bezirk Jennersdorf gelenkt wurde. Durch die Wucht des Zusammenstoßes erlitten beide Lenker Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand schwerer Schaden.

Kommentare (1)

Kommentieren
hfg
0
0
Lesenswert?

Allein der Zeitverlust bei dennUnfällen

Durch die Straßensperren ist größer als der Zeitgewinn den das Rasen bzw. Schnellfahren an Ersparnis bringt. Ganz abgesehen vom materiellen Schaden und menschlichem Leid. Ergo - Tempo reduzieren bedeutet deutlich weniger Unfälle. Wenn sich die meisten daran halten wäre viel erreicht. Es gibt viel zuviele schwere Unfälle.