Steirer des TagesPanthera Graz Futsal Akademie: Progressiv und inklusiv am Ball

Die Panthera Graz Futsal Akademie wurde vom ÖFB mit dem Social Football Award und 5000 Euro ausgezeichnet. Eine Bestätigung für Obmann Sebastian Huber, dass sein progressiver Weg im Fußball richtig ist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Sportler in den Dressen des FC Stammplatz Megaphon. © Privat
 

Zum vierten Mal hat der Österreichische Fußballbund (ÖFB) den Social Football Award "für herausragende Leistungen und Engagements im sozialen Bereich vergeben". In den Kategorien "Inklusion/Integration", "Soziale Verantwortung" und "Ehrenamt" schüttet der ÖFB insgesamt 27.000 Euro an Vereine, Fans und Initiativen für ihr soziales Engagement im Fußball aus. Mit der Panthera Graz Futsal Akademie wurde in der Kategorie "Inklusion/Integration" ein steirischer Verein von einer gemeinsamen Jury aus ÖFB, Sport Austria sowie dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport zum Sieger gekürt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!