Artikel versenden

Leo Lukas: Nach Bühnendürre endlich Mörder-Quoten

Während die Bühnenkunst stillgestanden ist, hat der gebürtige Köflacher Leo Lukas seinen ersten Krimi geschrieben. Kommende Woche darf er ihn endlich in Graz vorstellen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel