Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des Tages"Die Energiewende sind wir der nächsten Generation schuldig"

Ewald Selvicka leitet seit knapp 30 Jahren das AEE - Institut für Nachhaltige Technologien. Das Institut gewann nun gemeinsam mit internationalen Partnern die "Helsinki Energy Challenge".

Ewald Selvicka (l.) wurde bis letztes Jahr in der Geschäftsführung von Werner Weiß (r.) unterstützt © AEE-INTEC
 

"Natürlich ist dieser Sieg eine große Ehre, auch nach vielen Jahren in dem Geschäft", sagt Ewald Selvicka, der seit 1993 Geschäftsführer von AEE - INTEC, Institut für Nachhaltige Technologien in Gleisdorf ist. Seit letztem Jahr unterstützen ihn dabei Christian Fink und Christoph Brunner. Alle drei freuen sich, dass ihr Institut die "Helsinki Energy Challenge" gewonnen hat. Die finnische Hauptstadt hat es sich zum Ziel gesetzt, eine der führenden Städte beim Übergang in eine nachhaltige Zukunft zu sein und will bis 2035 CO2-neutral sein.

Kommentare (1)
Kommentieren
Heinz-55
0
1
Lesenswert?

So sieht umweltschutz in der Steiermark aus!

Solange für private in der Steiermark es uninteressant ist eine Photovoltaik auf das eigene Dach montieren zu lassen weil die stromeinspeisung sich nicht rechnet wird in diese Richtung wenig passieren. Es wird nur die wirtschaft und öffentliche Gebäude gefördert. Da werden sich private das umsteigen aud z.b. E Autos uberlegen!