Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des TagesEin Regisseur mit mutigen Ideen

Christian Thausing hat es auf die große Bühne geschafft: Seine Inszenierung des Musicals „Anatevka“ feiert am Samstag Premiere an der Oper Graz.

„Als Regisseur muss man immer auch Zuschauer sein“: Christian Thausing (41) © Oper Graz/KK
 

Zu manchem Berufen gibt es wohl keinen direkten Weg. Auch im Metier des Regisseurs mit seiner Vielfalt an Aufgaben ist ein individueller Werdegang oft von Vorteil. Christian Thausing (41) kam als Sohn einer Geigerin schon früh in Kontakt mit der Welt von Bühne und Musik. Den eigenen Weg in Richtung Musiktheater begann er mit einem Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften in Wien und Lyon und ersten dramaturgischen Arbeiten.

Dabei erworbene Kenntnisse sieht der 41-Jährige heute als solide Basis für das Handwerk seiner Leidenschaft: die Regie. „Ich habe schnell gemerkt, dass das praktische Arbeiten meine Stärke ist“, und so ging Thausing über verschiedene Produktionen und „Meister“ wie Stefan Herheim und Lorenzo Fioroni in die Lehre dieser Königsdisziplin des Theaters.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren