Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sieger beim World Cider AwardDer beste Cider der Welt kommt aus Gaal

David und Peter Kargl sowie Beate Offenbacher vom Kühbrein-Hof in Gaal holten in England den „World Cider Award“.

Peter Kargl, Beate Offenbacher und David Kargl im hauseigenen Mostkeller, wo Apfelwein für den weltbesten Cider vergärt und reift
Peter Kargl, Beate Offenbacher und David Kargl im hauseigenen Mostkeller, wo Apfelwein für den weltbesten Cider vergärt und reift © KK
 

Für ihre junge, bunte, spritzige Jahrgangspräsentation „Most&More“ beim Hofwirt in Seckau sind sie vor allem beim jungen Publikum bekannt. Heuer im Frühjahr war die Enttäuschung groß, als die Präsentation wegen der Pandemie ausfallen musste; umso größer ist jetzt der Jubel bei den Brüdern David und Peter Kargl vom Kühbrein-Hof in Gaal (Bezirk Murtal). Beim internationalen World Cider Award im englischen Norwich holten sie den Titel „World’s best Sparkling Cider“.
Damit haben sie Cider-Hochburgen wie England, Frankreich oder Südafrika geschlagen. Mehrere Hundert Produkte aus der ganzen Welt wurden bei dem Bewerb verkostet, für die internationale Jury war das Produkt aus Gaal am unwiderstehlichsten. Sie beschreibt den Cider als „blumig, fruchtig in der Nase, ausgewogen und sehr langanhaltend am Gaumen“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren