Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des Tages750 Arbeitsstunden für eine neue Mountainbike-Strecke

Philipp „Fips“ Kerschbaumer entwickelte ehrenamtlich in über 750 Arbeitsstunden die neue 187 Kilometer lange Mountainbike-Strecke „Der Große Jogl“.

Philipp Kerschbaumer arbeitete seit 2012 an der Mountainbike-Strecke durchs Joglland © Hubert Heine
 

Wenn sich der „Fips“ ein Projekt vornimmt, dann zieht er das auch durch. So lautet der einstimmige Tenor seiner Freunde und Kollegen. „Der Große Jogl“, die neue atemberaubende Mountainbike-Strecke quer durch alle elf Gemeinden der Joglland-Waldheimat, ist ein solches. Über acht Jahre lang hat Philipp Kerschbaumer daran getüftelt. Nach 67 Sitzungen mit Bürgermeistern, Grundstückseigentümern und Tourismusverantwortlichen wurde die 187 Kilometer lange und über 5200 Höhenmeter führende Strecke im Beisein von viel Politprominenz in Wenigzell offiziell eröffnet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren