Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Contact TracingAufschrei der Regionen, weil es immer mehr Probleme gibt

Bezirkshauptmannschaften kämpfen mit massiven Problemen bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen und machen die Problemzonen beim so genannten Contact Tracing öffentlich. Land will am Programm festhalten.

Contact Tracing
Contact Tracing: Arbeiten ohne Ende © (c) Stefan Pajman/ballguide
 

Das steirische Contact Tracing steht in mehreren Regionen vor dem Kollaps: Diese Annahme liegt nahe, wenn man die Schilderungen der zuständigen Bezirkshauptmannschaften hört.

Kommentare (11)
Kommentieren
stprei
1
12
Lesenswert?

App

Man könnte ja freiwillig die App des Roten Kreuz verwenden. Dann muss man auch nicht schimpfen, dass die Behörde zu langsam ist.

Weil das Contact-Tracing baut ja auch darauf auf, dass die Behörde vom Betroffenen erfährt, mit wem er in Kontakt war.

Dieses "alles gleich - alles sofort - andere sind schuld"-Geseier ist ermüdend und symptomatisch dafür, dass keiner mehr willens oder fähig ist, Verantwortung zu übernehmen. Wirds unangenehm, muss es die "Behörde" richten, aber zufrieden ist eh keiner mehr: tut sie etwas präventiv oder umgehend, ist es "zu streng, zu viel, blöd, verschwenderisch", tut sie nix ist es "zu wenig, blöd, schepfen eh nix", und macht sie einfach nur ihre Arbeit ist es "zu langsam, zu wenig, blöd, schepfen eh nix".

hfg
0
5
Lesenswert?

Es ging auch einfacher, genauer, schneller

und mit weniger Aufwand und Kosten. Wenn man endlich technische Lösungen einführen und den Bürgern zur Verfügung stellen würde. Das jetzige System ist ohnehin schon hoffnungslos überfordert. Das Contact Tracing ist nicht mehr möglich, deshalb explodieren die Infektionen. Das führt unweigerlich zum Lock Down wie in den Nachbarländern bereits durchgeführt.
Lieber zwangsweise vorübergehend eine technische Lösung wie in Asien als der komplette Stillstand in Europa. Das wird und wurde leider Verabsäumt - aus völlig unnötigen Datenschutzgründen obwohl es da keine Daten zu schützen gibt, weil ohnehin nur auf dem eigenen Gerät gespeichert und automatisch nach 14 gelöscht. Nur wenn man mit einer Infizierten Person Kontakt hatte wird man anonym verständigt und kann sich sofort testen lassen.

MISS_S
5
14
Lesenswert?

Polizeischüler....

Aus sicherer Quelle weiß ich dass viele Polizeischüler seit Monaten immer wieder nach Hause geschickt werden für ein Home Office.....die werden vom Staat bezahlt sind Junge Gesunde Männer und a paar Frauen die könnten sich zb auch nützlich machen....auf was wartet ihr gebt denen such eine Aufgabe.
Sonst sollen sie halt für alte Mensxhen einkaufen gehen oder so...

MasterLex
4
16
Lesenswert?

Contact Tracing

ist das Erfolgsrezept der erfolgreichen Bekämpfung der Pandemie. wir haben das Team Österreich, Soldaten im Assistenzeinsatz, Arbeitslose und viel mehr. Ich würde mir sehr wünschen, dass sich die Bezirkshauptmannschaften helfen lassen könnten.

AIRAM123
8
8
Lesenswert?

Sie glauben doch nicht allen Ernstes ...

... dass dafür jeder dahergelaufene Arbeitssuchende geeignet ist? Aber mit Sicherheit könnte man aufstocken wenn man wollen würde

lieschenmueller
7
8
Lesenswert?

Leute, was ist denn in Euch gefahren?

Dass Arbeitssuchende* eingesetzt werden könnten, oder auch Polizeischüler (die im Home-Office ja auch nicht zwangsläufig Däumchen drehen), sei möglicherweise so.

Aber "jeder dahergelaufene" oder "können sich z.B. auch nützlich machen", was soll denn dieser Unterton?

*Und nein, nicht jeder kann es machen

MISS_S
3
8
Lesenswert?

...

Meine Meinung ist , dass wir alle in einem Boot sitzen und jede Berufgruppe was dazu beitragen muss. Und naja gewiss tun sie nicht Däumchen drehen aber weit davon sind wir nicht davon entfernt....es hat keiner was von Heimlehre wenn es endlich an der Zeit ist anzupacken und was zu tun.
Manche Berufsgruppen kennen sich vor lauter Arbeit hinten und vorne nicht aus und die gehören entlastet dafür kann man jeder Gruppe verschiedene Aufgaben zuweisen.
Hotline , Unterstützung für Risikogruppen , Unterstützung der BH 's ( nur weil man Arbeitslos ist kann man trotzdem gebildet und motiviert sein )....

lieschenmueller
2
6
Lesenswert?

@MISS_S

Eben weil wir alle in einem Boot sitzen, ist dieses unterschwellige Verbale bitte zu unterlassen.

An Ihrem Ansinnen bez. der Polizeischüler stört mich allein der Ton und nicht, dass es unmöglich wäre.

Man stellt sich hin und "der, und die, und auch jene, DIE können eh" (was auch immer), und immer eine klitzekleine Abwertung in Form eines nur anscheinend beiläufigen Wortes angefügt.

Wozu?

steirischemitzi
1
12
Lesenswert?

.

Versteh nur nicht, warum man dann nicht frühzeitig vor ein paar Wochen schon Personal aufstockt und nicht erst im zB Dezember?

Sege
1
5
Lesenswert?

Assistenzeinsatz!

könnte helfen.

DIBO
3
26
Lesenswert?

...

Verstehe ich nicht. Wir haben soviele Arbeitslose, warum müßen BH Angestellte bis in die Nacht arbeiten?