AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirischer LandtagEine Landeswahl als "Beipackzettel" für Wien

Am 24. November wählen die Steirer ihren Landtag neu. Von der vorgezogenen Wahl könnten unerwünschte Nebenwirkungen in die Bundespolitik schwappen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Vom ersten Tag an eine notdürftig arrangierte Zwangsehe zwischen Hermann Schützenhöfer und Michael Schickhofer
Vom ersten Tag an eine notdürftig arrangierte Zwangsehe zwischen Hermann Schützenhöfer und Michael Schickhofer © (c) Stefan Pajman
 

Es ist eine Art verfrühter politischer Advent: Am 24. November sind 955.784 Steirer aufgerufen, ihren Landtag neu zu wählen. Die Wahl wurde auf Wunsch von ÖVP, FPÖ und Grünen um ein halbes Jahr vorverlegt, sie ist jetzt eine Begleitaktion zu den Koalitionsverhandlungen im Bund. Da sind mögliche unerwünschte Wechselwirkungen nicht ausgeschlossen – der steirische Wahlzettel kann in Wien rasch zum Beipackzettel werden.

Kommentare (8)

Kommentieren
SoundofThunder
5
10
Lesenswert?

🤔

Wer Schützenhöfer wählt bekommt Drexler. 😏

Antworten
criticus11
5
1
Lesenswert?

Drexler

Ist gut

Antworten
SoundofThunder
1
3
Lesenswert?

🤔

Der ist gut 😁

Antworten
Stadtkauz
3
10
Lesenswert?

Ja!

Das ist wirklich zu befürchten!

Antworten
peter47
2
4
Lesenswert?

Aktuelle Umfragen werden nicht veröffentlicht

warum ist die neueste publizierte Umfrage vom 13.9.?

Die hat die SPÖ veröffentlicht und zeigt trotzdem eine starke Führung der ÖVP

Antworten
peter47
3
8
Lesenswert?

Zuwenig Geduld

Kurier hat gerade eine OGM-Umfrage vom 22.10. veröffentlicht (Schwankungsbreite 3,6%):

ÖVP: 35%
SPö; 21%
FPÖ: 20%
Grüne: 12%
Neos und KPOE je 5%

Antworten
Dorfer Karin
3
3
Lesenswert?

Anton Dorfer: Die Zeit in der Steiermark

"Es ist die Zeit wichtiger Leute und die Zeit fehlender Persönlichkeiten." (Verfasser nicht bekannt)

Antworten
mobile49
7
11
Lesenswert?

ironie pur

arbeitende gegen zelebrierer
die einen reden von der arbeit
die anderen arbeiten
die zelebrierer gewinnen , weil die arbeitenden keine zeit dazu haben, von ihren verdiensten zu berichten .

wie im wirklichen leben !

so funktioniert auch heiratsschwindel ;-)

Antworten