AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Für ehrenamtliche Blaulicht-HelferFreistellung und Entgeltfortzahlung für fünf Tage pro Jahr

Ein Fristsetzungsantrag der SPÖ fand auch die Zustimmung der FPÖ, damit wird der Antrag auf Dienstfreistellung und Entgeltfortzahlung für ehrenamtliche Helfer bei den Blaulichtorganisationen schon am Donnerstag beschlossen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Für freiwillige Helfer soll es Verbesserungen geben © APA/Patrik Lechner
 

Die Waldbrände in Kärnten hätten wieder gezeigt, wie wichtig der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in Österreich ist, betonte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner schon am Vormittag bei ihrer Rede im Parlament. Die SPÖ unternahm einen - letztlich auch erfolgreichen - Vorstoß, um die vielen freiwilligen Helfer der Blaulichtorganisationen endlich rechtlich abzusichern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Gotti1958
1
3
Lesenswert?

stprei

Dir ist es anscheinend lieber, die Freiwilligen verzichten zugunsten der Betriebe auf das Geld. Hast du noch andere Krankheiten oder was?

Antworten
stprei
18
16
Lesenswert?

Rechenspiel

Nachdem gleich wer um die Ecke biegt und gleich untergriffig werden wird, ein kleines Rechenspiel:

2017 hatten die FF rund 253.000 aktive Mitglieder. Betriebsfeuerwehr und Berufsfeuerwehr wird ja ohnehin bezahlt. Rechnet man, dass etwa 50% der Personen Einsätze machen und dafür im Jahr 3 Tage aufwenden, kommt man auf 3 Millionen Stunden. Nimmt man jetzt als durchschnittlichen Stundenlohn € 23,-- an, kommt man auf eine Mehrbelastung von schlanken € 70 Millionen jährlich.
Und da ist noch keine Rede davon, dass dafür Steuern und Sozialabgaben anfallen.

Aber ja, super Sache, wenn jemand das Geld dafür hat.

Antworten
Pollheim
16
27
Lesenswert?

Re.

Alleine die PR-Maschinerie vom Herrn Kurz hat den Steuerzahler 15 Mio. gekostet und war außer für seine Selbstbeweihräucherung für nichts und niemanden. Wenn ihre Rechnung stimmt, die ich gar nicht bezweifeln möchte, Zahle ich gerne meinen Teil für ehrenamtliche Helfer und Helferinnen.

Antworten
Rsgg
19
43
Lesenswert?

Die spö

Kritisieren permanent die övp da weil sie die fpö in die Regierung holten und Lassen die gar nicht schlechte Arbeit der beiden durch den Misstrauensantrag platzen. Jetzt wo es darum geht wahlzuckerln zu verteilen und vielleicht dadurch stimmen zu bekommen ist die fpö plötzlich eine ganz brauchbare Partei. Wie ekelhaft ist denn das ???????🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮

Antworten
voit60
6
24
Lesenswert?

Hat doch gar

die SPÖ die Regierung platzen lassen?

Antworten
GordonKelz
25
24
Lesenswert?

BRINGT DOCH WAS...

...die " neue " Regierung, wie lange wurde an etwas Selbstverständlichen herumpalavert, jetzt geht es , und war längst überfällig!
Gordon Kelz

Antworten
Kommentare 26-31 von 31