AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hartberg

Jetzt eskaliert der Budgetstreit

Grüne alarmieren den Staatsanwalt, weil das Ausmaß der Finanzmisere in Hartberg "vertuscht" worden sei. Sie verlangen den Rücktritt Karl Packs. Das sagt der Bürgermeister dazu. Von Thomas Pilch

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Am Montag droht Karl Pack (VP) ein Misstrauensantrag – auf die Tagesordnung wird es der Vorstoß aber kaum schaffen
Am Montag droht Karl Pack (VP) ein Misstrauensantrag – auf die Tagesordnung wird es der Vorstoß aber kaum schaffen © Thomas Pilch
 

Die finanziell prekäre Situation der Stadt Hartberg beschäftigt seit Monaten die Politik – jetzt scheinen alle Dämme zu brechen. Die Grünen wähnen Hartberg „pleite“ und bereiten eine Sachverhaltsdarstellung an die Korruptionsstaatsanwaltschaft vor. Außerdem wollen sie in der Gemeinderatssitzung am Montag einen Misstrauensantrag gegen VP-Bürgermeister Karl Pack stellen. Der Grund: Man hegt den Verdacht, dass die Gemeinderäte bewusst nicht über die wahren Ausmaße der Finanzmisere informiert worden seien, wie Stadtrat Christoph Wallner (Grüne) sagt. „Es herrscht Finanzchaos. Pack muss sofort zurücktreten und an einen Kommissär übergeben.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wurmwilli
0
2
Lesenswert?

... und wenn mehr rufen?

... dann rufe ich halt auch: Rücktritt!
Eine neue Bleibe wüsste ich auch schon! Wohnung im "Packhaus" mit Garage im "Packdeck".

Antworten