Kaindorf200.000 Euro Schaden nach Brand einer Maistrocknungsanlage

In Kaindorf ist eine Maistrocknungsanlage in Brand geraten. Drei Feuerwehren waren stundenland im Einsatz. Jetzt steht auch die Brandursache fest.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Brand
Starke Rauchentwicklung am Brandort © FF Kaindorf/HB
 

Der Brand war am Mittwoch kurz nach 9 Uhr in einer Maistrocknungsanlage ausgebrochen. Die Feuerwehren Kaindorf, Obertiefenbach und Kaibing rückten mit 60 Mann an.

Der Schaden ist beträchtlich, der sogenannte Turm der Anlage und Teile der angebauten Halle wurden zerstört. Die Schadenssumme dürfte sich auf 200.000 Euro belaufen.

Der Brand dürfte durch einen Defekt beim Kegelreiniger der Anlage entstanden sein. Dieser mit einem Motor betriebene Kegelreiniger hat die Aufgabe, das Erntegut von anderen Rückständen zu trennen

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.