Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gut gebuchtDer Tourismus in der Oststeiermark boomt großteils trotz erster Unsicherheiten

Wir sind mitten drin im Sommer und in der Urlaubszeit, doch wie zufrieden sind die Betriebe mit der Auslastung und wie viele Nächtigungs- und Tagesgäste dürfen sie begrüßen? Wir haben uns in der Region umgehört.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hartberg-Fuerstenfeld, Stubenberg am See, Boutique Hotel Erla, Bilanz der Wiedereroeffnung, 2021
Das Boutique Hotel Erla ist sehr gut gebucht © Boutique Hotel Erla
 

Gernot Deutsch, Geschäftsführer der Heiltherme und des Quellenhotels Bad Waltersdorf, sowie Obmann des Tourismusverbandes Thermen- und Vulkanland, ist zufrieden. "Im Sommer ist Nebensaison, normalerweise mit einer Auslastung von 70 bis 75 Prozent." Derzeit seien es jedoch zwischen 80 und 90 Prozent, was einem Plus von etwa fünf Prozent zum Vorjahr und 10 Prozent zu 2019 entspreche. Für kurzfristige Buchungen gebe es aber Kapazitäten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren