AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fürstenfeld

Ex-Fliegerchef will für FP in den Gemeinderat

Mit Quereinsteiger Christian Schandor, dem Ex-Leiter der Eurofighter-Werft in Zeltweg, wollen die Freiheitlichen in den Fürstenfelder Gemeinderat einziehen. Das Ziel sind fünf Mandate. Von Thomas Pilch

Christian Schandor (links) an der Seite von FP-Obmann Gerhard Kurzmann
Christian Schandor (links) an der Seite von FP-Obmann Gerhard Kurzmann © Thomas Pilch
 

Mit einem politischen Quereinsteiger gehen die Freiheitlichen in der Stadt Fürstenfeld in die Gemeinderatswahl: Die blaue Liste wird angeführt vom HTL-Lehrer Christian Schandor. Besser bekannt ist der 40-Jährige als ehemaliger Kommandant der Eurofighter-Fliegerwerft in Zeltweg, die er nach massiven rechtlichen Querelen mit dem Verteidigungsministerium um den Leiterjob 2010 verließ (die Kleine Zeitung berichtete mehrfach), sowie als früherer Vizepräsident der Steirischen Offiziersgesellschaft.

FP-Kandidat Christian Schandor

Für die Freiheitlichen will Schandor fünf Mandate erobern © Kleine Zeitung

Jetzt will Schandor als unabhängiger Kandidat für die FP den Fürstenfelder Gemeinderat aufmischen. Fünf Mandate und den Aufstieg zur zweitstärksten Kraft haben sich die Freiheitlichen als Ziel gesetzt, "zumindest drei Mandate müssen es sein", sagt Schandor.

Lesen Sie mehr über die Hintergründe der Kandidatur Schandors am Dienstag im E-Paper und in der Druckausgabe der Kleinen Zeitung.

Kommentare (5)

Kommentieren
4sinck4igl9z76n46brbrszywk5itpyz
4
2
Lesenswert?

So schließt sich der Kreis!

Vom freiheitlichen Minister seinerzeit aufgenommen. Von schwarzen Politikern gefördert. Von roten Generälen entmachtet. In den Schoss der Blauen zurückgekehrt. Alles Gute ;-)

Antworten
BulletHole
2
9
Lesenswert?

Noch ein Abzocker.

Überflüssig wie ein Kropf.

Antworten
StockBoss
2
6
Lesenswert?

Der Lebenslauf ist sehr interessant

Zwischen 2008 und 2010 war er laut eigenen Angaben Leiter der Fliegerwerft in Zeltweg, gleichzeitig bei Diamond Aircraft, gleichzeitig HTL Lehrer, gleichzeitig Gastvortragender an der FH und gleichzeitig hat er ein eigenes Ingenieuerbüro und ein Unternehmensberatungsbüro aufgebaut. Geht nicht gibts offenbar nicht. Faktum ist, dass ihn der Generalstab und das Verteidigungsministerium offiziell "wegen Führungsschwäche" im März 2008 als Leiter der Fliegerwerft in Zeltweg abgesetzt haben. Warum er selbst mehrfach verlautbaren lässt bis inkl. 2010 Leiter der Fliegerwert gewesen zu sei obwohl er nachweislich woanders geabeitet hat entzieht sich meiner Kenntnis. Er dürfte aber eine komplexe Persönlichkeit haben... ;-)

Antworten
pattalung
1
4
Lesenswert?

Umverteilen??

hat ja eine Vorgabe (von der KPÖ) die einen Teil ihrer
Gagen den Ärmsten zur Verfügung stellen.
Neues Programm weg von der sozialen Kälte-wäre sicher was neues für die FPÖ.

Antworten
schweigi111
9
3
Lesenswert?

Guter Kandidat!

Er ist sicherlich eine wesentliche Bereicherung für die FPÖ- Fürstenfeld!

Antworten