Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kooperation mit Caritas und AMS„ReUse-Café“ ist in das Stift Vorau eingezogen

Caritas, das AMS Hartberg-Fürstenfeld und das Chorherrenstift Vorau haben das neue „ReUse-Café Paul“ aus der Taufe gehoben. In der traditionsreichen Vorauer Stifts-Taverne wurden sechs „Transit-Arbeitsplätze“ geschaffen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Propst Bernhard Mayrhofer, Christina Lind und Herbert Beiglböck bei der Eröffnung © Hubert Heine
 

In die traditionsreiche Stifts-Taverne in Vorau ist nach jahrelanger Sperrstunde wieder neues Leben eingezogen. In einem gemeinsamen Kraftakt hoben die Caritas, das Arbeitsmarktservice (AMS) Hartberg-Fürstenfeld und das Chorherrenstift Vorau das neue „ReUse-Café Paul“ aus der Taufe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.