Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Diebstähle geklärtSpenden aus Aufbahrungshalle gestohlen

Ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld steht im Verdacht, monatelang Geld aus Spendenboxen entnommen zu haben. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Die Spenden wurden regelmäßig entleert © Archiv
 

Anfang März langten bei der Polizeiinspektion Hartberg mehrere Anzeigen über fehlende Geldbeträge in Spendenboxen in regionalen Aufbahrungshallen ein. Anschließende Ermittlungen durch Beamte des Kriminaldienstes fokussierten sich zunehmend auf einen 64-Jährigen.

Kommentare (2)
Kommentieren
dieRealität2020
2
0
Lesenswert?

Eigentlich nichts Neues noch Aufregendes.

.
In den 60-80 Jahre waren etliche Diebe unterwegs (manche wurden ersst nach einer Serie erwischt) die Opferstöcke in den Kirchen mit einer Leimspindel geplündert haben. Darauf hin haben manche Kirchen begonnen Spenden bei der Messe mit einem u.a. Brotkörbchen einzusammeln.

Septemberkind
0
9
Lesenswert?

Diebstahl in der Aufbahrungshalle.

Da hat man den Bock zum Gärtner gemacht!