Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SebersdorfVerletzter Uhu gleich zweimal gerettet

Ein Jäger aus Sebersdorf fand einen verletzten Uhu am Wegesrand. Nachdem das Tier gesund gepflegt und wieder ausgesetzt wurde, musste es wenige Tage später gleich noch einmal gerettet werden.

Tierarzt Wolfgang Rumpf und Jäger Willibald Fleck halfen dem Uhu © Lederer
 

Gleich zweimal ist ein stattlicher Uhu im Bezirk gerettet worden. Ein Sebersdorfer Jäger hatte das verletzte Tier am Straßenrand gefunden und ihn zu Tierarzt Dr. Wolfgang Rumpf nach St. Magdalena gebracht. Nach einer Woche „Spitalsaufenthalt“ und der Ausheilung des krankhaften Auges versuchte Rumpf, mit Hilfe des Jägers, das Wildtier in der Vorwoche wieder auszusetzen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren