Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ampel OrangeVerschärfte Corona-Maßnahmen im Bezirk Oberwart

Nachdem der Bezirk Oberwart nun die Farbe Orange auf der Corona-Ampel erhalten hat, setzt die Bezirksbehörde ergänzende Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. Sie betrifft vor allem Besucher-Höchstzahlen bei Veranstaltungen.

Die strengeren Regeln gelten vor allem für Sportveranstaltungen © EXPA/ Eibner-Pressefoto
 

Aufgrund eines starken Anstiegs der Corona-Neuinfektionen im Bezirk Oberwart in den vergangenen sieben Tagen, hat die Ampel-Kommission entschieden, den Bezirk Oberwart auf Orange zu setzen.

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus plant die Bezirkshauptmannschaft Oberwart zusätzliche Maßnahmen zu verordnen. Ergänzend zu den Bestimmungen des Bundes werden Regelungen für die Besucherhöchstzahl bei Veranstaltungen vorgeschrieben. Zusätzlich gelten bei Sportveranstaltungen Einschränkungen für die Gastronomie.

Im Bezirk Oberwart sind ab Inkrafttreten der Verordnung Veranstaltungen mit ausschließlich zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen mit mehr als 250 Personen in geschlossenen Räumen und mit mehr als 500 Personen im Freiluftbereich untersagt.

Keine "dritte Halbzeit"

Bei Sportveranstaltungen gilt zusätzlich, dass der Gastronomiebereich mit Spielende geschlossen werden muss. Außerdem darf der Kantinenbereich von kantinenfremden Personen nicht betreten werden. Die Exekutive wird die Einhaltung der Bestimmungen kontrollieren. Zuwiderhandlungen  werden geahndet.

Der Bund muss die Maßnahmen noch freigeben. Die Verordnung tritt daher voraussichtlich am Montag, 19. Oktober, in Kraft.

Kommentare (2)
Kommentieren
Windstille
0
0
Lesenswert?

Sensationell!

Ein Foto mit zwei Spielern des VfB Stuttgart - der Lokalbezug ist vollauf gegeben ...

einmischer
0
0
Lesenswert?

Windstille

Stuttgart stimmt - Spieler eher nicht - Sensationell stimmt