Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Thomas GremslEin Schiedsrichter für das Gewissen

Der gebürtige Festenburger Thomas Gremsl ist nicht nur Ethik-Wissenschaftler, sondern auch jüngster Schiedsrichterbeobachter Österreichs.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Thomas Gremsl ist Ethiker an der Universität in Graz und Schiedsrichter-Beobachter © David Gamperl
 

Sich wissenschaftlich mit Fragen beschäftigen, auf die es eigentlich gar keine Antworten gibt – zumindest keine eindeutigen. So könnte man den hauptberuflichen Tagesablauf von Thomas Gremsl als Universitätsassistent am Institut für Ethik und Gesellschaftslehre in Graz beschreiben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren