Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Polizei griff einFeierlaune stellte beim Oktoberfest Corona-Sicherheit infrage

Das diesjährige Hartberger Oktoberfest wirbt mit "Tradition mit Abstand". Doch die Feierlaune einiger Gäste stellte am ersten Wochenende das Corona-Sicherheitskonzept infrage.

Oktoberfestgelaende St. Johann
Die besonderen Auflagen fanden nicht bei jedem Anklang © Harald Hofer
 

Am vergangenen Wochenende hat das Hartberger Oktoberfest eröffnet. Das Corona-Sicherheitskonzept dürfte sich nicht bei allen Besuchern herumgesprochen haben. Wie Gäste berichten, wurde auf den Bänken getanzt, sodass sogar die auftretende Band mit dem Abbruch drohen musste. Im Discozelt griff im Durcheinander die Polizei ein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren