Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

OststeiermarkHagel und Starkregen verursacht Millionenschäden in Landwirtschaft

Das Unwetter, das am Montag über die Ost- und Südoststeiermark zog, verursachte Schäden in Höhe von rund 8 Millionen Euro. Unterschiedlichste Kulturen sind betroffen.

Manfred Wallner auf seinem zerstörten Maisacker © KK
 

Es waren rund 20 Minuten. Diese Zeit reichte, um fast 90 Prozent der Flächen von Manfred Wallner, Bauer in Hofstätten an der Raab, zu verwüsten. „Es sind drei bis vier Zentimeter große Hagelkörner niedergegangen“, erzählt Wallner. „Nur der Ölkürbis in Wünschendorf ist halbwegs verschont geblieben“, sagt Wallner. Bei Mais-, Hirse- und Wintergersteflächen schaut es nicht so gut aus. „Im Herbst muss ich wohl Futter zukaufen“, so Wallner weiter.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.