AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

YouTube-HitAls für die FF Pöllau bei der Fleischweihe die Sirenen heulten

Eben sicherte sich die FF Pöllau den Titel "beliebteste Feuerwehr der Steiermark". Schon einmal sorgten die Oststeirer für großes Aufsehen - mit einem kuriosen Einsatz anno 1993.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Anno 1993 kam es zum kuriosen Einsatz in Pöllau © YouTube/FF Pöllau
 

Es ist ein bunter Trupp, der im Rüsthaus der FF Pöllau umher wuselt: „Vom Landwirt bis zum Doktor, vom Gastronom bis zum Anwalt – wir haben wirklich eine gute Mischung an Freiwilligen“, erzählt Kommandant Stefan Prinz. Zu seinem Trupp gehört auch Juliane Narrnhofer – als Zehnjährige und damit Jüngste im Bunde startete sie erst heuer ins örtliche Feuerwehrleben. Ihr Motiv, Floriani zu werden? Ganz logisch: „Weil der Papa auch da ist“, sagt die Viertklasslerin. Und außerdem „machen die Übungen und Bewerbe viel Spaß“. Jugendsorgen muss man sich hier also keine machen: 136 Männer und Frauen (89 Aktive, je 27 in der Jugend und 2. Gruppe) bilden das Gerüst der FF.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren