AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kennzeichen notiertLadendiebe hatten nicht mit aufmerksamer Verkäuferin gerechnet

Nach dem Diebstahl von Parfums in Unterwart konnten drei Verdächtige an der Grenze angehalten und festgenommen werden. Zwei Männer sind in U-Haft, einer wurde angezeigt.

Die mutmaßlichen Täter hatten es auf Parfums abgesehen (Archivbild) © KLZ/Fuchs
 

Eine Angestellte eines Parfümeriemarktes in Unterwart fand am Mittwoch kurz nach Mittag mehrere leere Verpackungen von hochpreisigen Parfums. Sie notierte sich das Kennzeichen des Autos von zwei Männern, die ihr verdächtig vorgekommen waren und verständigte die Polizei.

Aufgrund der eingeleiteten Fahndung konnten Polizeibeamte rund 30 Minuten später an der Grenzübertrittstelle Schachendorf (Bezirk Oberwart) ein Fahrzeug mit drei Ungarn anhalten. Bei der Kontrolle fanden die Beamten unter den Sitzen mehrere Parfums im Wert von rund 700 Euro, die aus dem Geschäft in Unterwart stammten.

Weiters fand sich im Fahrzeug ein unbenutztes Paar Turnschuhe, für die keiner der Männer einen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Die zwei Ungarn im Alter von 20 und 30 Jahren sind nicht geständig. Ein 18-Jähriger sei der Fahrer gewesen und nicht in die Filiale gegangen. Von der Staatsanwaltschaft wurde über die zwei Verdächtigen die Einlieferung in die Justizanstalt verfügt, der Fahrer wurde angezeigt.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges stießen die Beamten auf ein Suchtmittelutensil und eine geringe Menge Rauschgift. Die Ermittlungen dazu werden fortgeführt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen