Das Gelände der Industriebetriebe Voest und Sandvik wurde am 25. November überflutet. Angeblicher Grund: Eine Druckleitung zu einem betriebsinternen Wasserkraftwerk dürfte gerissen sein, das Wasser floss aufs Werksgelände. Gegen 9.30 Uhr sollen Mitarbeiter der Betriebe nach Hause geschickt worden sein, andere mussten für mehrere Stunden ihre Arbeit unterbrechen. Noch ist nicht bekannt, welche Auswirkungen der Zwischenfall hat und wie hoch der Schaden ist.