Murtal und MurauSpannende Ausblicke: Was uns 2022 in der Region erwartet

Von der geplanten Begegnungszone in Zeltweg über den neuen Kindergarten in Judenburg bis zur Millioneninvestition in die alte BH in Murau: Hier lesen Sie, was sich heuer in der Region tut.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Citykaufhaus in Knittelfeld (links), Baustelle Kindergarten in Judenburg (unten), alte BH in Murau (oben rechts) und Platzlmarkt in Zeltweg © Egger (3), Haselmann
 

Immer mehr zum Zentrum des Aichfelds entwickelt sich Zeltweg. Das liegt zum einen an der Lage der Stadtgemeinde, zum anderen an der guten Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Die Arbeiterkammer etwa ist schon seit einigen Jahren in Zeltweg zu finden. Gleich zwei neue Projekte, die über die Stadtgrenzen hinausgehen, werden heuer in Zeltweg umgesetzt. Darunter die dislozierte Krankenhaus-Ambulanz, die Mitte des Jahres in der Nähe des Bahnhofs eröffnen soll. Dort wird es eine medizinische Versorgung für Frauen und Kinder geben, die Arbeiten am Gebäude starten im Jänner.

Ein gemeindeübergreifendes Projekt ist zudem die Tagesheimstätte für betagte Menschen. Sie werden im "Wie daham – Generationenpark Zeltweg" tagsüber betreut, die Nacht können sie in ihrem gewohnten Zuhause verbringen.

Beendet wird in Zeltweg das Großprojekt Bildungscampus mit Volks- und Mittelschule, Kindergarten und neuer Bibliothek. Rund um den Campus soll eine Begegnungszone entstehen – und das wird nicht die einzige Begegnungszone bleiben. Auch der Bereich um den Platzlmarkt soll belebt werden, indem man den Verkehr beruhigt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!