JudenburgCorona-Fall bei McDonald's: Behörde mahnt zur Vorsicht

Öffentlicher Aufruf der Bezirkshauptmannschaft Murtal: Eine Person, die mit dem Coronavirus infiziert war, hat am 11. Oktober die McDonald's-Filiale in Judenburg besucht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Coronafall bei McDonald's Judenburg © Sarah Ruckhofer
 

Nach Bekanntwerden eines Corona-Falles ruft die Bezirkshauptmannschaft Murtal alle Personen, die sich am Montag (11. Oktober) zwischen 15 und 16 Uhr bei McDonald's Judenburg aufgehalten haben, auf, ihren Gesundheitszustand in den nächsten Tagen besonders aufmerksam zu beobachten. Zudem sollten sich alle Gäste einem freiwilligen PCR-Test unterziehen und alle Kontakte auf ein Minimum reduzieren.

Im Falle des Auftretens von Symptomen wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Schnupfen, trockenem Husten, Fieber oder plötzlichem Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinnes werden alle Gäste ersucht, das Gesundheitstelefon 1450 mit dem Hinweis „McDonald's Judenburg″ zu kontaktieren, damit die behördliche PCR-Testung vorgenommen werden kann. In diesem Fall ist der Kontakt zu anderen Personen bis zum Vorliegen des Testergebnisses möglichst einzuschränken.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.