MurauBauarbeiter stürzte mit Fahrzeug 20 Meter ab

Bei einer Straßenbaustelle in der Stadtgemeinde Murau ist ein 41-Jähriger von der Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung abgestürzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© FF Murau
 

Zu einem Arbeitsunfall ist es am Montag, 11. Oktober, in Murau gekommen. Gegen 8.15 Uhr fuhr ein 41-Jähriger mit seiner selbstfahrenden Arbeitsmaschine (einem sogenannten "Dumper") auf der L 502 in einem Baustellenbereich rückwärts. Vermutlich aufgrund eines Schlagloches geriet er mit dem Fahrzeug ins Schleudern und kam links von der Fahrbahn ab. In der Folge stürzte er etwa 20 bis 25 Meter über eine Böschung ab. Das Fahrzeug kam am Überrollbügel liegend zum Stillstand.

Der 41-Jährige aus dem Bezirk Murau konnte sich selbstständig befreien. Nach der Erstversorgung wurde er mit leichten Verletzungen ins LKH Murtal, Standort Stolzalpe, eingeliefert. Kameraden der Feuerwehr Murau waren im Einsatz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!