"Paradoxer Fall"Warum Murtaler trotz Antikörper keinen Grünen Pass bekommt

Mehrere Corona-Infektionen im Umfeld und ein Nachweis über neutralisierende Antikörper, aber trotzdem kein Grüner Pass: Das sagen Experten zum Fall des Zeltwegers Otto Hubmann.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Otto Hubmann kann nicht verstehen, warum er trotz nachgewiesener Antikörper den Grünen Pass nicht erhält © KK, APA
 

Selbst der Grazer Virologe Klaus Vander bezeichnet den Fall auf Anfrage der Kleinen Zeitung als "einigermaßen paradox". Im April kam es im Umfeld des Zeltwegers Otto Hubmann zu mehreren Coronafällen: Seine Frau, seine Mutter und deren Pflegerin wurden positiv auf das Virus getestet. Bei ihm selbst wurde jedoch kein PCR-Test durchgeführt.

Kommentare (21)
JoergRinnofner
0
1
Lesenswert?

Genesen Geimpft, trotzdem kein grüner Pass

Ich bin Genesen, Geimpft und erhalte trotzdem kein grüner Pass. Ich habe mich im Genesenem Zeitraum mit Johnson Impfen lassen. Jetzt sagt die AGES das dies nicht für den Pass genügt. Hätte ich mich mit Pfizer oder ähnlichen Impfen lassen dann würde meine Impfung SOFORT gelten. Soviel zum System

renekoglbauer
10
23
Lesenswert?

Covid 19 Erkrankung trotz negaivem Test

Meine ganze Familie hatte Corona und ich war bei den Test´s in der Quarantäne immer negativ. Habe trotzdem einen Antikörpertest gemacht und habe anscheinend doch eine Infektion gehabt, trotz mehrmaligem testen. Habe nun mehr neutralisierende Antikörper als manch geimpfter und gelte nicht als genesen! Aber warum soll ich mich impfen lassen wenn ich schon das erreicht habe was eine Impfung bewirken soll, nämlich Bildung von neutralisierenden Antikörpern. Und auf die Aussagen von Sicher ist Sicher und aus Loyalität, darauf kann ich verzichten. Ich hätte gerne richtige Argumente die in meinem Fall für eine Impfung sprechen! Dies konnte mir noch keiner erklären!

Lepus52
21
10
Lesenswert?

Suchen Sie die Antwort bei sich

und fragen Sie sich, ob Sie sich grundsätzlich richtig verhalten haben.

renekoglbauer
2
16
Lesenswert?

Was soll ich da raus lesen?

Wie hätte ich mich verhalten sollen? Ich war in Quarantäne, habe alle Einschränkungen mitgemacht, habe Maske getragen habe getestet usw. Was hätte ich machen sollen? Solche Kommentare sind lustig! Und sagen nichts aus! Ich bin dafür das man ausprechen soll was man sich denkt!

oberrisser9
4
12
Lesenswert?

Klare Richtlinien für Grünen Pass

Das Gesundheitsministerium hat klare Richtlinien für 3G erstellt. Reiserichtlinien wurden international abgestimmt, um Reisen zu ermöglichen. Bestätigungen müssen von zertifizierten Institutionen erstellt werden.

Horstreinhard
47
64
Lesenswert?

Einfach impfen - wo ist das Problem?

Das Gesudere von wegen nicht anerkannt ist nicht auszuhalten - was hält ihn davon ab, sich gratis (!) impfen zu lassen?

hhaidacher
6
18
Lesenswert?

Impfung soll doch als ERGEBNIS einen SCHUTZ haben!

also wenn jemand geschützt IST (viele Geimpfte übrigens wegen mangelnder Antikörper NICHT), warum sollte er keinen grünen Pass bekommen??

Dafür lieber potentielle Nebenwirkungen risikieren oder die natürliche Immunität vielleicht auch noch irritieren? Absolut desaströs, was bei uns abgeht.

Normal gehören bei ALLEN die Antikörper und T-Zellen getestet (wodurch sie die auch immer haben) und die COVID-IMMUNEN bekommen den Grünen Pass und Punkt.

Das EINZIG Sinnvolle.
Nur Geimpft heißt nicht IMMUN. (bis zu 25% sind Nonresponser und gleich mit Ungeimpften ohne Antikörper. Leider... ) und wir wollen ja keine schweren Fälle haben.

... oder gehts vielleicht doch nur darum, dass die Mio von Impfdosen verkauft werden - und nicht um die Gesundheit gar?

fidelio
0
3
Lesenswert?

Wie ist es desaströs, "was bei uns abgeht"?

Bei uns, also ich denke, Sie meinen damit in Österreich, gilt er ja eh als Genesen. In Italien halt nicht. Da lässt sich der Status im Grünen Pass einfach durch die Impfung ändern. Alternativ gibt’s immer noch die Möglichkeit, sich testen zu lassen…

cockpit
14
39
Lesenswert?

und er hätte auf eigene Faust und vor allem im eigenen Interesse einen

PCR-Test machen können

Nadu1205
12
16
Lesenswert?

und

trotzdem würde er nicht als Genesen gelten!

Nihiltimeo
22
58
Lesenswert?

Ich habe auch eine Infektion durchgemacht

Aus pragmatischen Gründen habe ich mich halt impfen lassen … wo ist das Problem ?

Nadu1205
10
18
Lesenswert?

Infektion November 2020

bei mir das gleiche, Ende April bekam ich meine 1. Impfung. Ich habe schon nach der natürlichen Infektionen hohe Antikörper gehabt. Impfen habe ich mich nur lassen weil ich den Urlaub fahren wollte. Hat eh über 4 Monate gedauert bis dies im grünen Pass auch so gültig war..
Nach der Impfung habe ich jetzt noch mehr Antikörper. Ich habe eine sehr starke Impfreaktion gezeigt.
Ende Jänner verfällt mein Immunstatus laut grüner Pass. Ich werde vorher noch meinen Antikörperstatus bestimmen lassen, und wenn der hoch genug ist, mich sicher NICHT mehr impfen lassen.
Bis zum nächsten Sommer....wenn ich auf jeden Fall wieder ans Meer fahre.

shorty
13
32
Lesenswert?

Das Problem haben in ein paar Monaten alle,

wenn die Impfnachweise ablaufen. Ich bin zweifach geimpft, sehe aber nicht ein, dass ich mich nach Ablauf der "offiziellen" Frist automatisch einer Auffrischungsimpfung unterziehe. Ich werde zuerst einen Antikörpertest machen (wie auch bereits bei FSME). Und wenn ich dann genug Antikörper habe, was ist dann mit dem "grünen Pass". Der ist dann abgelaufen und ich gelte als ungeimpft. Statt sich auf dieses offensichtliche Szenario vorzubereiten, hört man von offizieller Seite keine möglichen Szenarien (z.B. Anerkennung von Antikörpertests).

Lepus52
21
28
Lesenswert?

"Bürokratische Notwendigkeit"?

Das ist sicher kein Einzelfall und ich glaube kaum, dass wir Poster fachlich ein Urteil abzugeben in der Lage sind. Heute neigt man zu Normen und Standards. Das geht von Führerscheinprüfungen bis zur Zentralmatura uvam. Wenn aber die Medizin eindeutig sagt, dass ein Überimpfen keine Nachteile bringt, wo ist das Problem?

hhaidacher
3
8
Lesenswert?

potentielle Nebenwirkungen und Verschleuderung von Steuergeld

Der Stoff ist nicht KOSTENLOS, sondern ziemlich teuer.
Da ist ein Test fast nix dagegen!

Auch wenn alle so tun, als ob es Gratis ist, wir haben mit dem Steuergeld Mrd dafür hingelegt.

hansi01
16
33
Lesenswert?

Man ist stolz, dass es zu keinem PCR Test und damit zu einer Quarantäne kam?

Und jetzt wenn dadurch gerechtfertigt Nachteile entstehen geht man damit sofort in die Öffentlichkeit.
Es kam durch Kommunikationprobleme zu keinem Test! Da sind wieder die anderen Schuld.

hfg
25
39
Lesenswert?

Es gibt immer wieder

Fälle wo Personen sehr gut Autofahren können oder einen Beruf ausüben, aber niemals einen Führerschein oder eine Meisterprüfung usw. gemacht haben. Sogenannte bürokratische Erfordernisse sind nunmal nötig - insbesondere in einer weltweiten Pandemie.

GanzObjektivGesehen
0
6
Lesenswert?

Auf der einen Seite haben sie Recht:

Es gibt ein System, in dem die Ausbildung selbst im Mittelpunkt steht und nicht die Fähigkeiten des Auszubildenden.

Andererseits kenne ich in vielen Bereichen Menschen (vor allem ältere) die ihr Handwerk mit "learning by doing" erlernt haben, in ihrem Job gut sind, aber denen dennoch viele Aspekte, vor allem was Regeln und Gesetze betrifft, einfach fehlen.

Wichtig wäre es zu ermöglichen zu entsprechenden Prüfungen auch ohne Ausbildung antreten zu können. Wer alle Kompetenzen besitzt und dies nachweisen kann sollte in jedem Fall seinen Beruf ausüben dürfen.

Was für den normal denkenden Menschen oft als unnötig oder bürokratisch erscheint ergibt sich oft aus der Tatsache, dass bestimmte Menschen, oft mit kriminellem Hintergrund, versuchen sinnvolle Gesetze und Regelungen zu umgehen. Daraus entsteht dann ein Flickwerk an anlassbezogenen Bestimmungen und Zusätzen, die auf den ersten Blick skurril wirken.

Ein paar wenige bleiben skurril, auch wenn man länger versucht sie zu verstehen....

gm72
4
11
Lesenswert?

Ihr Kommentar ist schwer bewertbar

Den ersten Teil hätte ich negativ bewertet, denn bei diesen Fällen hätten die Menschen jeweils die Möglichkeit, ihre *bescheinigte* Qualifikation nachzuholen. Es war umd wäre ihre eigene Entscheidung. Im zweiten Teil bin ich bei ihnen, es bedarf einer Regelung.

techwag
29
21
Lesenswert?

...bürokratische Erfordernisse...

...wie kann man nur so einen unglaublichen Blödsinn von sich geben!?

hfg
4
11
Lesenswert?

Ohne Pass, Visum, Impfung usw.

keine Einreise in bestimmte Länder. Das sind bürokratische Erfordernisse und es gibt Hunderte solche und ähnliche - mehr oder weniger sinnvoll. Ist aber nötig, ohne Regeln geht nichts. Wenn ein Fußballer keinen gültigen Spielerpass hat, darf er in einer Meisterschaft nicht spielen usw.