Artikel versenden

Radfahrerin im künstlichen Tiefschlaf: Angehörige suchen Zeugen

Am Sonntag, 11. Juli, verunglückte eine Spielbergerin schwer mit dem Rad. Sie liegt im künstlichen Tiefschlaf, die Ursache des Unfalls ist völlig unklar. Nun suchen Angehörige nach Zeugen für den Vorfall.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel